Grillen auf Mallozze

Halli hallo meine Lieben!

Ich muss jetzt einfach von kulinarischer Seite berichten, wie es mir in meinem Urlaub letzte Woche so ergangen ist. Wir weilten in einer uralten Mühle aus dem 13. Jh. und liesen es uns richtig gut gehen. Einfach einmal eine Woche nix machen. Am Pool liegen, lecker grillen und sich den Wanst vollschlagen. Das kann ich gut. Wie man sieht, mussten wir nicht darben und haben uns Doraden, Thunfisch, Gambas und viele andere lecker Meeresfrüchte gegönnt. Ganz nach meinem Motto “Carpe diem – nutze den Tag”. So machts Spass 😉 So und übernächste Woche “muss” ich einen Törn rund um “Deutschland 17. Bundesland” antreten! Ich berichte natürlich eifrig.

Eure Robbie

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Hi Roberto!
    wo sieht man denn den Eimer Sangria, den Ihr Euch dazu hinter die Binde gegossen habt? Mit Strohhälmen versteht sich 🙂

    Hasta la vista
    Alejandro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.