Minestrone di Verdure – eine italienische Gemüsesuppe

Dieses Rezept ist genau das Richtige für den Jahresanfang und die guten Vorsätze: Vitamin-Alarm mit der Minestrone die Verdure, einer leichten italienischen Gemüsesuppe.

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 große Zwiebel
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 2-3 Karotten
  • 2 Zucchini
  • 2-3 Selleriestangen
  • 2-3 Fleischtomaten
  • 250 g weiße Bohnen aus der Dose
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 TL Pesto aus dem Glas
  • frisch geriebener Parmesan

Zunächst kommt der harte Teil der Arbeit – das Schnippeln. Das Gemüse waschen, die Zwiebeln schälen, halbieren und in „halbe Ringe“ schneiden, die Kartoffeln schälen, die Tomaten häuten, idem man sie mit heißem Wasser übergießt und dann mit kalten Wasser abchreckt. Dann das Gemüse in Stücke schneiden.

Etwas Butter in einem ausreichend großen Topf zerlassen und zunächst die Zwiebeln darin andünsten. Dann nach und nach das Gemüse nach Garzeit (Kartoffeln zuerst, Zucchini zuletzt) hinzufügen und mit andünsten. Dann die Brühe hinzugeben und aufkochen lassen. Jetzt noch die Tomaten und die Bohnen dazu geben. Ca. 20-30 Minuten köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren 2-3 Löffel Pesto hinzufügen umrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nach dem Servieren noch etwas von dem frisch geriebenen Käse über der Suppe verteilen.

Wenn das mal kein gesundes Rezept ist. Und wer’s vegan haben möchte, ersetzt die Butter einfach durch Olivenöl.

Dieser Beitrag wurde unter Mediterran, Suppen, vegetarisch, Vlogs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.