Rindfleisch mit Teriyakisoße und Broccoli nach japanischer Art

In der heutigen Folge begeben wir uns in die Welt der Asiatischen Küche und zaubern ein Gericht mit Rindfleisch, Broccoli und einer hausgemachten Teriyaki Sauce.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1-2 Broccoli
  • 300-400 g Rinderlende
  • Sesamöl
  • Salz
  • Limettensaft
  • Asiatische Chili Sauce
  • 2 EL Sesamkörner

Zusätzlich für die Teriyaki Sauce

  • 1 TL Sesamöl  
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 daumengrosses Stück Ingwer
  • 50 ml Sojasauce
  • 80 g Zucker

Wie immer fangen wir mit unserer Lieblingsbeschäftigung an: Schnippeln. Für das Gericht 2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden, die 2 Zwiebeln in Scheiben schneiden, den Broccoli in kleine Röschen zerkleinern, die Limette auspressen. Die Rinderlende in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Damit die Stücke nicht zu klein werden, kann man mit einem scharfen Messer etwas größere Stücke schräg von der Breiten Seite herunterschneiden. Für die Sauce die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch fein würfeln.

Fangen wir mit der Teriyaki Sauce an: Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln in etwas Sesamöl goldgelb anschwitzen. Dann Sojasauce und Zucker hinzufügen und 5-7 Minuten köcheln lassen. Die Sauce durch einen Sieb filtern. Fertig. Schmeckt unfassbar gut.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Broccoli darin bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten braten, dann den Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Minuten braten. Mit etwas Salz würzen und herausnehmen.

Für das Fleisch etwas Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Pfanne sollte sehr heiß sein, bevor das Fleisch hinzugegeben wird. Das Fleisch nun von beiden Seiten scharf anbraten und nicht zu lange drin lassen. Da es Rindfleisch ist, schadet es nicht, wenn es innen noch etwas Medium ist (wer es so mag). Das fertige Rindfleisch aus der Pfanne nehmen und in einen Sieb auf einem Topf geben, so dass sich dort der leckere Fleischsaft sammeln kann. Den Fleischsaft, die Sojasauce und  maximal 100 ml Wasser in in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Dann Fleisch und Broccoli hinzufügen. Limettensaft und nach Gusto einige Spritzer Chilisauce dazu geben und umrühren. Wenn man möchte, kann man beim Servieren noch ein paar geröstete Sesamkörner über dem Gericht verteilen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.